26. April 2021

Sieben weitere Teststationen in Berlin eröffnet

Im Zuge des Ausbaus der Corona-Testkapazitäten in Berlin wurden sieben weitere Teststationen eröffnet. Die Beauftragung zur Errichtung und dem Betrieb erfolgte durch die Senatsgesundheitsverwaltung von Berlin an die 21Dx GmbH, einem führenden Anbieter von Corona-Test- und Impfzentren in Deutschland. Die neuen Testzentren bieten sowohl Point-of-Care (PoC) Antigen-Tests als auch PCR-Tests an. Ihre Testkapazitäten liegen je nach Zentrum zwischen 500 und 1.000 Tests pro Tag.

Weitere Testzentren Berlin

Die neu eröffneten Zentren befinden sich in: Rudow (Neukölln), Reinickendorf II Heiligensee, Treptow-Köpenick, Hellersdorf Biesdorf, Berlin Nord (Pankow), Berlin Treskowallee HTW (Lichtenberg) sowie der Zitadelle (Spandau).


"Die neuen Testzentren bieten sowohl Point-of-Care (PoC) Antigen-Tests als auch PCR-Tests an. Ihre Testkapazitäten liegen je nach Zentrum zwischen 500 und 1.000 Tests pro Tag."



Weitere Informationen und Termine können über die Website test-to-go.berlin gefunden werden.

Adressenliste der neu eröffneten Testzentren:

  • Alt-Rudow 60, 12355 Berlin
  • Alt-Heiligensee 45/47, 13503 Berlin
  • Hasselwerderstr. 38-40, 12349 Berlin
  • Frankenholzerweg 4, 12683 Berlin
  • Groscurthstr. 29-33, 13125 Berlin
  • Treskowallee 8, 10318 Berlin
  • Am Juliusturm 64, 13599 Berlin

Für Rückfragen
Jonas Singelmann
Director Marketing & Communication
21Dx GmbH
pr@21dx.de

‹ Zurück zur Übersicht